top of page

Frankreich

Aktualisiert: 1. Jan.

Unsere neue Wahlheimat

Rundgang um und in unserem alten Steinhaus im La Creuse...










Seit 2021 sanieren, bauen, sägen, mörteln, schneiden, schleppen und buddeln wir. Fahren oft zwischen Zentralfrankreich und Deutschland hin und her, be- und entladen Anhänger und formen uns mehr und mehr das Kleinod, das wir gefunden haben. Und vieles mehr. Denn wir haben tatsächlich das Gefühl, angekommen zu sein.

Das hat lange gedauert. Ich bin schon oft umgezogen und habe nie Wurzeln schlagen oder Heimatgefühle empfinden können. Vielleicht war/bin ich ruheloser als angenommen. Was mir womöglich und letzten Endes Vorteile für die Gestaltung meiner Romane bringt.

Es hätte manch anderes Land werden können, viele andere schöne Orte und bestimmt spielt immer der Zufall und die Aneinanderreihung gewisser Umstände eine Rolle bei der Wahl des Platzes, an dem man sich niederlassen möchte. Bei uns ist es La Creuse geworden. Das Departement mit der zweitgeringsten Bevölkerungsdichte Frankreichs. Wunderbar! Denn außer Wäldern und Rindern ist hier nicht viel zu holen. Dafür aber umso mehr zu finden und zu genießen. Allem voran Einsamkeit, Natur und Stille.

Da viele unserer Freundinnen und Freunde nicht die Gelegenheit haben, uns dort zu besuchen, habe ich einen Youtube-Kanal eröffnet, um sie an unserer Lebensveränderung teilhaben zu lassen. Und schon jetzt kannst auch Du Dir dort ansehen, wie wir es uns gemütlich machen:




Comentários


bottom of page